Grußwort

Die Saison 2020/2021 startet unter erschwerten Bedingungen, daher ist es umso wichtiger, positiv nach vorne zu blicken und dankbar zu sein, dass trotz der unsicheren und ungünstigen Gegebenheiten ein umfangreiches und vielfältiges Programm zusammengestellt wurde.
 
Noch wissen wir alle nicht, wie sich „Corona“ auf die Durchführung all dieser wunderbaren Veranstaltungen auswirken wird, dennoch sehen wir all den Terminen optimistisch entgegen und freuen uns auf ein wie gewohnt interessantes und abwechslungsreiches Programm. Anerkennens- und lobenswert ist die Tatsache, dass die gesamte Arbeit des Kulturkreises Clemenswerth auf ehrenamtlicher Basis geleistet wird. Wie viele Stunden der Vor- und Nachbereitung an so einem  umfänglichen Programm hängen, lässt sich kaum ermessen. Auch die vielen helfenden Hände, die für den reibungslosen Ablauf einer jeden Veranstaltung sorgen, sollte man nicht unterschätzen. Oft völlig selbstlos und ungesehen haben die zahlreichen Helfer einen wichtigen Anteil am Gelingen eines jeden Events. Alles nur, um uns liebe Zuhörer, Zuschauer, Bewunderer, Genießer und Freunde der darstellenden Künste, eine Freude zu machen. Daher möchte ich von ganzem Herzen einen riesengroßen Dank an alle Ehrenamtlichen senden, denn ohne sie wäre diese wunderbare Art der Freizeitgestaltung nicht möglich.
Die bestenWünsche gehen auch an die vielen „großen und kleinen“ Künstler, die in diesem Ausnahmejahr viele finanzielle und oft auch existenzielle Sorgen hatten und haben. Durch gut besuchte Veranstaltungen können wir nicht nur uns eine Freude machen, sondern auch dafür sorgen, dass die Künstler diese schwere Zeit überwinden und mit Zuversicht in die Zukunft blicken können. So leicht und lohnend kann Solidarität sein, mit jedem Besuch einer Veranstaltung unterstützen Sie Kunst und Künstler. Seien Sie Gast und genießen Sie die Fülle des kulturellen Angebots. Ihnen allen eine gesunde Zeit und viel Freude bei Ihrem individuellen Kulturprogramm.
 
 

Die nächsten Veranstaltungen