Sonderveranstaltungen

Die Jahreszeiten - Joseph Haydn


Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde Lathen


Ausführende:

Wolfried Kaper - Dirigent;
Orchester - Kammerphilharmonie Emsland; Chor - Arise Kampen mit Judith Sportel - Sopran;
Aart Mateboer - Tenor; Bert van de Wetering - Bass

 

Haydn wurde zur Komposition des Oratoriums „Die Jahreszeiten“ durch den großen Erfolg seines vorhergehenden Oratoriums „Die Schöpfung“ (1798) angeregt. Baron Gottfried von Swieten verfasste das Libretto; es war dessen eigene deutsche Wiedergabe eines Auszugs aus dem englischen Versepos von James Thomsons „The Seasons“. Wegen seiner angegriffenen Gesundheit war die Komposition für Haydn sehr mühsam. Er brauchte für die Fertigstellung des Oratoriums „Die Jahreszeiten“, das erstmals am 24 April 1801 in Wien sehr erfolgreich aufgeführt wurde, zwei Jahre. Das Oratorium besteht mit den üblichen Rezitativen, Arien und Chören aus vier Teilen: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Unter den Chorsätzen sind ein Jagdlied mit Waldhornklängen, ein Weinfest mit tanzenden Bauern und ein wütender Sturm. Haydn benutzt wie in der „Schöpfung“ Tonmalerei; in strahlendem D-Dur wird zum Beispiel ein Sonnenaufgang geschildert. Die Komposition ist für ein großes spätklassisches Orchester geschrieben, zumeist vierstimmigen Chor und drei Vokalsolisten Sopran, Tenor und Bass.

Der Chor Arise und die Kammerphilharmonie Emsland haben schon häufiger zusammen musiziert. In Lathen klang Händels Messias und in den Niederlanden wurden Bachs Messe in h Moll, das Weihnachtsoratorium und die Matthäus Passion aufgeführt. Der Chor Arise blickt außerdem auf sehr erfolgreiche Konzertreisen, unter anderem nach Weimar, Leipzig, der Schweiz, Belgien und Los Angeles zurück.

 

 

Termine

  • Am Sonntag, 12.05.2019 um 17:00 Uhr (St. Vitus Kirche, Lathen)

Eintrittspreise

Kategorie: Sonderveranstaltungen

Karte fürPreis
Mitglieder10,00 €
Nichtmitglieder12,50 €
Schüler / Studenten8,00 €