Neues aus der Vereinsarbeit

Die in der letzten Saison neu ins Veranstaltungsangebot aufgenommenen „Hümmlischen Konzerte“ haben sich als prinzipiell erfolgreich erwiesen. Nach witterungsbedingtem schwachen Start bei dem Open-Air-Konzert mit den „Dry Dudes“ waren die drei folgenden Veranstaltungen gut besucht und fanden ein begeistertes Publikum, das z.T. sogar von weit her (Oldenburg, Hamburg) angereist kam. Dieser gute Zuspruch hat uns dazu bewogen, die Reihe auch künftig fortzusetzen und gleichfalls als Abonnement zu erhalten. Gut aufgenommen wurden inzwischen auch die in der Saison 2016/17 eingeführten Getränkevorbestellungen für die Pause im Foyer. Sie entzerren das Gedränge vor den Ausgabestellen in der Pause deutlich und werden als Angebot erhalten bleiben.

Als gleichermaßen erfolgreich hat sich die Fahrt ins Theater Laboratorium nach Oldenburg erwiesen, wenn auch 2017 noch nicht, wie angekündigt, in Kooperation mit der Theatergemeinde Meppen. Alle verfügbaren Karten waren in Sögel rasch verkauft, sodass wir auch die ursprünglich Meppen zugewiesenen Karten hier in Anspruch nehmen konnten. Wir setzen das Angebot auch in der neuen Saison fort, müssen aber bzgl. des Termins und Programms wegen der zu kurzfristigen Bekanntgabe der Spielpläne in Oldenburg auf unsere Homepage (www.kulturkreis-clemenswerth.de) verweisen.

In der Saison 2018/19 wird es keine Open-Air-Kinoveranstaltung auf dem Marktplatz mehr geben. Der Aufwand dafür ist in Relation zu den bisher zu geringen Besucherzahlen nicht vertretbar. Hinzu kommt, dass es in diesem Sommer wegen der Fußballweltmeisterschaft ohnehin zahlreiche „Public Viewing Termine“ auf dem Marktplatz in Sögel geben wird. Bewährt hat sich allerdings die Kinovorstellung für die Kinder am letzten Sonntag vor dem Advent im Foyer der Aula. Daher werden wir auch in diesem Jahr für den 25. November wieder einen Film aussuchen, an dem sowohl Kinder als auch Erwachsene Vergnügen finden können. Selbstverständlich werden wir auch wieder in der Pause in der Eingangshalle des Gymnasiums Waffeln und heiße Getränke für Kinder und Eltern anbieten.

Gestiegene Veranstaltungskosten, sinkende Zinseinnahmen der Stiftung und Rückgang der Mitgliederzahlen (i. d. R. aus Altersgründen) machen uns zunehmend finanzielle Sorgen. Erfreulicherweise ist es in der abgelaufenen Saison gelungen, aus Spenden (siehe Beitrag auf der Seite 12/13) neue Mittel zu schöpfen, wofür wir sehr herzlich danken. Das grundsätzliche Problem bleibt allerdings. Daher bitten wir alle, die sich weiterhin ein umfangreiches Kulturangebot wünschen, möglichst oft – in Begleitung von Partnern, Familienmitgliedern und Freunden - unsere Veranstaltungen zu besuchen, Gutscheine für Abonnements oder Einzelveranstaltungen zu verschenken und uns kräftig dabei zu unterstützen, neue Mitglieder für den Kulturkreis zu werben. Ihre Bestellungen nehmen wir gerne telefonisch während der Öffnungszeiten der Geschäftsstelle entgegen, per EMail sind wir rund um die Uhr erreichbar.

Wir wünschen Ihnen für die neue Saison alles Gute, vor allem Zufriedenheit und Vergnügen bei unseren Veranstaltungen.

Die nächsten Veranstaltungen