Grußwort

Liebe Freundinnen und Freunde des Kulturkreises Clemenswerth,
sehr verehrte Damen und Herren, 


froh, dankbar und auch ein bisschen stolz dürfen wir gemeinsam sein für und auf das vielfältige kulturelle Angebot auf dem Hümmling. Kultur macht das Leben lebenswerter, Kultur bildet und erheitert, Kultur trägt zum besseren Verständnis zwischen und zum Miteinander unter den Menschen bei. Diese Erkenntnis wird in unserer Region seit vielen Jahrzehnten gelebt; gelebt von so vielen, die sich für Kultur engagieren und von vielen, die kulturelle Angebote auch einfach nur genießen. Der Kulturkreis Clemenswerth e.V. unterbreitet Jahr für Jahr ein attraktives Kulturangebot für alle Generationen. Das alles ist gleichwohl nicht zum Nulltarif zu haben: Die Bereitstellung einer kulturellen Infrastruktur fordert personelle, räumliche und logistische Ressourcen, jede einzelne Veranstaltung kostet Geld.

Damit das kulturelle Leben in unserer Heimat auch künftig auf hohem Niveau bleibt, haben sich bereits vor mehr als 20 Jahren engagierte Bürgerinnen und Bürger aus unserer Region zusammengeschlossen und die Stiftung Kulturkreis Clemenswerth gegründet. Diese Stiftung unterstützt den Kulturkreis Clemenswerth e.V. nicht unerheblich, ebenso der Landkreis Emsland, die Samtgemeinden Werlte, Lathen sowie natürlich auch die Samtgemeinde Sögel – jede im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten. Dass dem Landkreis Emsland daneben mit der komplett sanierten Aula als Theater für 500 Besucher besonderer Dank gilt, sei an dieser Stelle ausdrücklich bemerkt. Dankend hervorheben möchte ich auch das kontinuierliche vorbildliche Engagement der ehrenamtlich Tätigen im Vorstand des Kulturkreises Clemenswerth e.V. Sie ermöglichen, dass in unserer Region eine so bemerkenswerte kulturelle Vielfalt präsentiert wird. Angefangen beim Kinderund Jugendprogramm über das „Abo Allerhand!“, das Theaterprogramm sowie die erstklassigen Konzerte im Hauptschloss Clemenswerth bis hin zur neu initiierten Programmreihe „Hümmlische Konzerte“ gibt es eine Programmvielfalt, die ihresgleichen sucht.

Schauen Sie sich um: Kaum eine Region hat so viele kulturell Engagierte. Damit das so bleibt, danke ich allen Beteiligten und werbe gern dafür, den Kulturkreis Clemenswerth e.V. in seiner Arbeit zu unterstützen. Dieses kann eine Mitgliedschaft, eine Spende, eine Zustiftung oder auch einfach ein reger Besuch der angebotenen Veranstaltungen sein. Die Mitgliedsgemeinden und die Samtgemeinde Sögel fühlen sich dem Kulturkreis Clemenswerth e.V. sehr verbunden.

 

Ihr

Günter Wigbers
Bürgermeister der Samtgemeinde Sögel
Vorsitzender der Stiftung Kulturkreis Clemenswerth

 

Die nächsten Veranstaltungen